Beiträge

4 Wochen später "Local to local"

Es ist gerade so unfassbar schwer die richtigen Worte zu finden, denn wir sind wirklich überwältigt, vor gut einem Monat haben wir Euch dass erste Mal von unserem Projekt "Local to local" berichtet.


Die Gedanken dazu hatten wir schon viele, viele Wochen vorher. Nur die Idee zu haben und dann die richtigen Stellen zu finden, bzw. die richtigen Menschen / Anlaufstellen, die auch wirklich die Hilfe annehmen, war gar nicht so einfach, bzw. sind einfach zwei völlig unterschiedliche Themen.

Doch da hatten und haben wir mit unserer Freundin und neuen Teamkollegin Frauke (das ist die hübsche, junge Frau auf dem Foto) beste Unterstützung! Da sie die richtigen Kontakte hatte und hat, über die wir dann den Kontakt zu zwei Frauenhäusern in Köln & Leverkusen aufbauen konnten, so dass wir auch sicherstellen können, dass wirklich jedes einzelne Stück da ankommt, wo es hingehört und zwar ungefiltert.


Deshalb haben wir heute Eure Klamotten sortiert und gezählt, mit folgendem Ergebnis:


8 Winterjacken, 8 Jacken, 2 Blazer,

4 Mützen, 13 dicke Strickpullis, 14 Strickjacken, 18 feine Strickpullis, 51 T-Shirts, 35 Hosen, 6 Röcke, 8 Kleider, 1 Hoodie, 2 Rollkragenpullis, 2 Sweater, 7 Pullis, 16 Blusen, 26 Longsleeves, 9 Tops und ein paar Ballerinas. Wir finden, das ist doch für den Anfang schon ein top Leistung. Wir haben uns natürlich auch mega gefreut, dass Eure Sachen wirklich top in Schuss waren, sprich, wir haben nicht ein einziges Teilchen aussortieren müssen, es macht uns wirklich sehr stolz, dass Ihr so fleißig mitmacht und hoffen und wünschen es uns natürlich, dass wir das bisherige Ergebnis von den letzten vier Wochen in den nächsten vier Wochen nochmal toppen können.


Zu dem sortiert Tanja jetzt auch noch ihren Schrank aus und dann werden wir noch unser Lager durchgehen, so dass wir dann ein schönes erstes gemeinsames Ergebnis präsentieren können.


Wir haben in den letzten Wochen so viele neue Newsletter Abonnenten bekommen.

Deswegen erklären wir Local to local noch mal in ganz einfachen Worten:


Wir sammeln Deine ehemaligen Lieblingsklamotten, die bitte gewaschen und heile sind. Wenn Du einen Mindestumsatz von 65 Euro hast per Bestellung, kannst Du Dir auf diese Art


und Weise bis zu 12 Euro zurückholen. (Cashback) (Mehr dazu findest Du unter Local to local)


Natürlich nehmen wir auch sehr gerne Klamotten von Euch, wenn Ihr nichts bei uns bestellt habt, wir sammeln sehr gern!


Unser Kernziel ist es mehrere Themen zu vereinen:

  • Kartonagen mehrfach zu verwenden und nicht sofort zu entsorgen.

  • alte Klamotten zu sammeln und wieder zu verwerten

  • Dir die Chance auf ein Cashback zu geben

  • was Gutes zu tuen und benachteiligen zu helfen



So und jetzt:


Long story short, wir sagen:

Vielen lieben Dank für Eure Unterstützung, für Euren Zuspruch, die Klamotten, die Ihr uns schon geschickt habt und dass Ihr es so vielen erzählt habt, was Ihr gerne weiter machen könnt, wir freuen uns über jede Unterstützung.

❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️

Ganz lieben Gruss von uns

Tanja, Stephan und die kleine Paula

P.S. Wenn Ihr uns Klamotten schickt, denkt bitte an das PDF, welches Ihr unter Local to local findet. Danke😘

323 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Überwältigt

Adresse Büro:

& Retouren

Adresse Showroom

  • zwitschern
  • youtube
  • Facebook

Schumacherring 68
50829 Köln
Deutschland

Breite Str. 46

50226 Frechen

Deutschland

fc_logo.png

©2020 by phoch2

* Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten